Elsebad lädt zum Anbadefest

Bald ist Anbaden im Elsebad.

Schwerte – Am kommenden Sonntag, 28. April, ist es so weit: Um 10 Uhr beginnt mit dem Gottesdienst (Pastor Thomas Gössling / Posaunenchor) in der Festhalle des Elsebades die Freibadsaison in Schwerte. Bei freiem Eintritt sind alle Schwerter zum großen Sommerfest im Elsebad eingeladen.

Vom blau-schimmernden Wasser kommt man auf den ‘Boulevard Elsebad’,  die Flaniermeile des Bürgerbades: Sie lockt mit Info- und Verkaufsständen, zum Beispiel Utes Büchertisch, Rebekkas Marmeladen, Rebensaft von Wein Scholz oder Crepes von den Schwerter Unternehmerinnen. Hier kann man Klönen und Verweilen auf dem Weg zum Kiosk und zur Festhalle, wo es jede Menge leckere Angebote zum Gaumenschmaus gibt, wie in jedem Jahr natürlich auch das große Kuchenbuffett der Elsetaler BäckerInnen und der spendierfreudigen Bäckereien.

Neue Sandfilter werden gezeigt

Die vom Nikolausmarkt bekannte Band „The Racoon“ und „Felix und Alina“ werden das Fest mit Live-Musik begleiten. Unbekannte Seiten des Elsebades werden zugänglich: Bei einer kleinen Technik-Führung zeigt das Team Elsebad seinen Gästen die über Winter renovierten großen Sandfilter, mit deren Hilfe das Elsebadwasser sauber gehalten wird; und bei einer Führung durch das Spieldorf Argeste können die Gäste den aus Weidengeflecht und Lehm neu gebauten Tonbrennofen kennenlernen. Ein Bogenbau-Workshop findet dort ebenfalls statt.

Natürlich dreht sich Vieles um das Badevergnügen: Die Models des MCS-Sanitätshauses Schwerte zeigen ab 14 Uhr die aktuelle Bademode, anschließend geht’s ins Becken zu einer Schnupperstundestunde Aqua Zumba mit Gesine Canstein. Bewegung auch auf der Wiese: Dort serviert Laura Götze eine Kostprobe Yoga. Und für die Kinder ist dort eine Hüpfburg von „Ruhrpott Events“ aufgebaut. Außerdem hält die DLRG Spiele für Kinder bereit.

Bouleturnier

Wer es etwas ruhiger mag, kann ab ca. 11 Uhr beim Bouleturnier mit Rupert Filthaus die Kugeln rollen lassen. Für Kinder gibt es wie immer einen künstlerischen Workshop mit Martina Schulte („Kunst mal anders“).

Natürlich kann man auch einfach nur Wiesen und Wasser am ersten Badetag des Jahres erleben. Ab Montag gibt es davon mehr: zu verlässlichen täglichen Öffnungszeiten (9.30 – 19.30 Uhr; Frühschwimmen in der Woche zwischen 5.30 und 8.15 Uhr). Über das vielfältige Programm mit Cocktailabenden am Kiosk, schönen Filmen im KinoKarren, Musik der Schwerter Operettenbühne oder vielen Spielen am Familientag informiert das gerade erschienene Faltblatt „Elsetaler Sommer“ und – immer aktuell – die Homepage des Elsebades: www.elsebad.de (auch vertreten bei Facebook und Instagramm).

image_print

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*