Girls Day bei der Feuerwehr Schwerte

Girls Day bei der Feuerwehr Schwerte

Schwerte – Bundesweit fand am Donnerstag, 28. März der “Girls Day” statt. Der alljährliche Aktionstag soll Mädchen Anreize geben, sich für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern. Auch der Kreis macht beim “Girls Day” mit: Die Rettungsleitstelle des Kreises lud interessierte Mädels ein, hinter die Kulissen der Notruf-Zentrale zu schauen. Denn die Mannschaften der Feuerwehren im Kreis sind noch immer insbesondere von männlichen Einsatzkräften geprägt.

Petra Riße vermittelte diesen fünf jungen Damen das Berufsbild Feuerwehrfrau. Die jungen Schülerinnen hatten sichtbar Freude. Foto: Ingo Rous

“Als ich damals angefangen habe, war ich die einzige Frau bei uns auf der Wache. Mittlerweile habe ich weibliche Verstärkung bekommen. Feuerwehrfrauen sind aber noch immer eher selten”, so Petra Riße von der Feuerwehr Schwerte, die seit 1990 im Einsatz ist und Leben rettet. Petra Riße machte auch darauf aufmerksam, dass junge Menschen nicht unbedingt Berufsfeuerwehrmann oder –frau werden müssen, um sich bei einer Feuerwehr zu engagieren. So gibt es in Schwerte in den Ortsteilen Mitte, Geisecke, Villigst, Ergste, Westhofen und Wandhofen Freiwillige Feuerwehren, denen man sich anschließen kann.

Besuch der Leitstelle

Klettern und kriechen unter schwierigen Bedingungen Im Simulationstrakt gewannen die Mädchen Eindrücke, was Feuerwehrleute so leisten. Gut 22 Kilogramm kann eine Ausrüstung wiegen, die Einsatzkräfte tragen, wenn sie sich für Andere in Gefahrensituation begeben. Etwas weniger bepackt – nur mit Helm – wagten sich die Mädels in einen dunklen Gitter-Parcours, der mit Nebelmaschine, Flackerlicht und Geräuschkulisse gespickt ist. Hier musste die Gruppe klettern und kriechen, das möglichst schnell und ohne die Orientierung zu verlieren.

Vorab erfuhren die Mädels aus Fröndenberg und Schwerte, begleitet von Feuerwehrfrau Petra Riße und Thomas Wollmeiner (Dienstgruppenleiter der Leitstelle Kreis Unna), Allgemeines zum Aufbau und Ablauf in der Leitstelle. Auch wo genau ein Notruf eingeht und wie dieser dann behandelt wird, schaute sich die Gruppe an.

Wer mehr über die Feuerwehr wissen möchte, kann Kontakt zu ihr aufnehmen über die Telefonnummer 02304/9320, über die Mailadresse feuerwehr@stadt-schwerte.de oder erfährt im Internet unter www.feuerwehr.schwerte.de näheres.

PK | PKU & Stadt Schwerte

image_print