Die Holzenpfosten siegen beim Tabellenführer

Anzeige

Mit dem Sieg der Holzpfosten war eigentlich nicht mehr zu rechnen. Trotzdem haben sie es geschafft - Grund zu feiern. Fotos: Bernd Masannek (Archiv)

Sennestadt/Schwerte – Nach dem Rückzug von Wendelin Kemper sind die Holzpfosten Schwerte mit ihrem neuen Trainergespann mit einem Sieg in die Rückrunde der diesjährigen Spielzeit gestartet. Mit 4:3 gewann das Team um die beiden spielenden Coachs Nils Klems und Dennis Pahl beim Tabellenführer MCH Futsal Club und fügte diesem die erste Saisonniederlage zu. Durch diesen nicht unbedingt zu erwarteten Erfolg sprangen die Ruhrstädter wieder auf den dritten Rang.

Die neuen Trainer: Nils Klems (li.) und Dennis Pahl (re.)

Nach vier Minuten brachte Marc Nebgen seine Farben mit 1:0 in Führung. Der Ausgleich gelang einem alten Bekannten der Pfosten. Sandro Jurado Garcia, der bis zur Saison 2016/17 noch selbst für die Schwerter auf lief, schaffte nach zwölf Minuten das 1:1. Das war dann auch der Halbzeitstand. Nach 30 Minuten unterlief Benjamin Gladkowski ein Handspiel auf der Torlinie, das mit einem Sechs-Meter für die Gastgeber und einem Platzverweis für den jungen Pfosten-Akteur geahndet wurde. Den Strafstoß nutzten die Hausherren zum 2:1 und als Hakan Erdem noch in derselben Minute der Treffer zum 3:1 gelang schien die Begegnung zugunsten der Sennestädter gelaufen.

Doch dann folgte der große Auftritt von Florian Kliegel. Mit drei Treffern innerhalb von fünf Minuten drehte der Nationalspieler in Diensten der Holzpfosten die Partie noch für die Schwerter und fügte damit dem MCH die erste Heimniederlage nach vier Jahren zu.

“Die Mannschaft hat heute hervorragend funktioniert und wir haben gegen den Tabellenführer einen großen Fight geliefert. Andererseits kam der Sieg aber auch völlig überraschend zustande, denn hätte nicht geglaubt, dass wir nach dem 1:3-Rückstand das Spiel noch siegreich gestalten würden”, sagte der hoch zufriedene Nils Klems nach seinem sehr erfolgreichen Trainerdebüt.

Holzpfosten Schwerte: Benjamin Krause; Phillip Oldenburg, Benjamin Gladkowski, Marc Nebgen, Florian Kliegel, Christopher Rous, Nils Klems, Lukas Beßlich, Alexander Peters, Dennis Pahl, Adjany Ibeme, Nikolas Pinjusic

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*