Neujahrskonzert des Ruhrstadt Orchesters

Neujahrskonzert des Ruhrstadt Orchesters

Schwerte – Die Klassikfreunde freuen sich auf den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens. Mit zweien seiner berühmtesten Werke will das Ruhrstadt Orchester in seinem Neujahrskonzert am Sonntag, 13. Januar 2019, 17 Uhr, Rohrmeisterei Schwerte, Ruhrstraße 20, schon jetzt auf dieses Jubiläumsereignis hinweisen.

Evgeny Selitsky, Rolf Petrich und Luis Benedict Alfsmann sind die Solisten in Beethovens Konzert für Violine, Violoncello, Klavier und Orchester, das als Tripelkonzert sehr schnell die Musikwelt eroberte. War es doch in seiner spannungsgeladenen Kommunikation zwischen den Solisten untereinander sowie zwischen Solisten und Orchester eine zukunftsweisende Fortentwicklung des mehrsolistischen Orchesterkonzerts.

Die 5. Sinfonie, deren zentrales Viertonmotiv geradezu ein jeder auch außerhalb der Klassikszene kennt, bildet den zweiten Hauptprogrammpunkt des Konzerts. Keine Sinfonie des 19. Jahrhunderts bis hin zur Moderne ist von diesem kompositorischen Meisterwerk unberührt geblieben. Es ist die gewaltige Rhetorik des Orchesters, die die 5. Sinfonie in der Zielrichtung „durch die Finsternis zum Licht“ zu einer der vielzitierten „Reden der Menschheit“ werden lässt. Wie so oft widmet das Ruhrstadt Orchester die Eröffnung des Neujahrskonzerts als Rückbesinnung auf die Weihnachtszeit Johann Sebastian Bach. Sein beliebter Choral BWV 147 „Jesu bleibet meine Freude“ in orchestraler Fassung gibt dem Konzert einen prachtvoll festlichen Auftakt. Die Leitung hat der Städtische Kapellmeister Claus Eickhoff.

Eintritt: Erwachsene 22 Euro und zu 18 Euro an den Vorverkaufsstellen, Ermäßigung 10 Euro, Konzertpass „Dreiklang“ 45 Euro

Vorverkaufsstellen: Ruhrtal-Buchhandlung, Hüsingstraße 20, Tel. 02304/18040 und Rohrmeisterei, Ruhrstraße 20, 02304/257 968

Kartenreservierung und -vorbestellung zum Preis von 22 Euro: Tel: 02331/3775125 (Büro/Anrufbeantworter), 02331/17213, Mobil: 0160/5501960, Mail: info@ruhrstadtorchester.de,
(Einlass 16.00 Uhr, Konzertende gegen 19.00 Uhr)

Das nächste Konzert des Ruhrstadt Orchesters ist am Sonntag, 24.03.19, St. Viktor Kirche, 17 Uhr mit dem Stabat Mater von Giovanni Battista Pergolesi als Hauptwerk.

image_print