Strom war für 71 Minuten lang weg – Das ist die Ursache

Strom war für 71 Minuten lang weg – Das ist die Ursache

Schwerte (lp) – Häää, warum geht das Licht jetzt nicht an? Oder: Ups, mein Wecker hat nicht geklingelt! Das haben Sie sich heute früh auch gedacht? Die Stadtwerke Schwerte lösen auf – zumindest teilweise. 

Am heutigen Morgen kam es gegen 04.20 Uhr zu einem Ausfall im Mittelspannungsnetz der Stadtwerke Schwerte. Die Ortsteile Geiseke, Villigst, Ergste, Westhofen, Wandhofen, Schwerte-Ost und Teile der Innenstadt und Holzen waren für 71 Minuten ohne Stromversorgung. Von dem Ausfall waren 143 Ortsnetzstationen und 44 Kundenstationen betroffen.

“Im Umspannwerk Schwerte hat der Versorgungstransformator die Stromversorgung der betroffenen Ortsteile abgeschaltet.”, berichtet Halina Hommernick-Bänsch von den zuständigen Stadtwerke. Die Ursache für die Abschaltung des Transformators sei noch unklar und werde zur Zeit untersucht. Ein Transformator (dt. auch: Umspanner) besteht aus zwei Kupferspulen, die sich auf einem gemeinsamen Magnetkern befinden. Der Transformator wandelt die Eingangswechselspannung, in die Ausgangswechselspannung – also in den Strom der als Hausstrom ankommt – um.

image_print