Einheitliche Teamrucksäcke für die E2

Neue Rucksäcke gab es jetzt für die Ergster Wölfe. Foto: Verein

Schwerte – Dank einer großzügigen Geldspende kann unsere E2 ab sofort mit einheitlichen Teamrucksäcken zu Spielen und Turnieren aufbrechen. Anlässlich seines 70. Geburtstages bat Bernd Hager seine Gäste auf Geschenke zu verzichten und stattdessen Geld für die Ergster Wölfe zu spenden. Der Opa des E2 – Torwartes Ben begleitet das Team seit dessen ersten Schritten im Fußballkindergarten und nimmt an dessen Weiterentwicklung und Erfolgen regen Anteil. So war er auch über die Maßen stolz, als Anfang des Jahres das Team rund um seinen Enkel die Hallenstandmeisterschaft der F1 (derzeit noch F1) gewonnen hat, welche die Jugendabteilung der SG Eintracht Ergste 1884 e.V. ausgerichtet hat. Auch in Zukunft freut er sich darauf, das Team auf seinem Weg zu begleiten und zu unterstützen.

Aus Sicht des Jugendleitungsteam der Ergster Wölfe, wie sich der Förderverein zur Unterstützung des Jugendfussballs der SG Eintracht Ergste 1884 e.V. nennt, ist das eine tolle Idee, die hoffentlich viele Nachahmer findet. Doch nicht nur die finanzielle, auch die personelle Unterstützung ist wichtig, wie Jugendleiter Ulf Schröder weiß. „Zudem sollen immer Spaß und Aktivitäten rund um das runde Leder bei allen Aktionen im Vordergrund stehen.“ Darüber hinaus werden mittlerweile alle Jugendmannschaften von mindestens zwei Trainern betreut, welche eine entsprechende Qualifizierung haben bzw. an weiteren Trainerschulungen mit besonderen Schwerpunkten des DFB teilnehmen. „Dies merkt man auch an dem enormen Zulauf, welchen wir im Jugendbereich im letzten Jahr erfahren haben“ ergänzt Schröder, „Man merkt, dass sich hier gut um die Kinder und Jugendlichen im Verein gekümmert wird und der Sportplatz nicht nur eine Sport- sondern auch eine Begegnungsstätte für Kinder, Jugendliche, ihre Eltern und weitere erwachsene Fans geworden ist. Es herrscht eine sehr wertschätzende Atmosphäre, wo sich alle wohlfühlen und gerne mal an den Heimspieltagen mit anpacken.“

Und wenn man dann die strahlenden Kinder mit ihren neuen Rucksäcken sieht weiß man, dass eine Spende manchmal das schönste aller Geschenke ist.

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*