Rathauskonzert zu Allerheiligen

Sind beim Rathauskonzert dabei: Samira Magdalena Weber (li.), Olga Aust (unten) sowie Julia Ocheretyana. - Foto: Veranstalter

Schwerte – Im traditionellen Rathauskonzert zu Allerheiligen, am Donnerstag, 1. November 2018, 17.30 Uhr im Schwerter Bürgersaal, Rathausstr. 31, stellt das Ruhrstadt Orchester drei seiner „Artistes en Résidence“ in den Mittelpunkt des Abends. Olga Aoust, Klavier, sowie die Flötistinnen Samira Magdalena Weber und Julia Ocheretyana spielen zusammen mit dem Orchester das beliebte vierte Brandenburgische Konzert von Johann Sebastian Bach.

Während Olga Aoust und Samira Magdalena Weber bereits in verschiedenen Konzerten des Ruhrstadt Orchesters mit Solopartien aus Werken von Bach, Mozart, Genzmer und Gluck erfolgreich auf sich aufmerksam machen konnten, ist das Rathauskonzert für Julia Ocheretyana ein Debutauftritt mit dem Schwerter Orchester. Die Absolventin der National-Akademie Kiew sowie der Musikhochschulen Leipzig und Köln gewann 2010 den Ensemble-Wettbewerb der Sparkasse Aachen. Neben zahlreichen Solo- und Kammermusikauftritten hat sich Julia Ocheretyana auch als Musikpädagogin einen Namen gemacht.

Dem Bach-Konzert gemäß ist auch das weitere Programm auf die besondere Stimmungslage dieses Gedenktages zugeschnitten und dabei voll spannender Kontraste. Klassik die bewegt! So wechselt die Musik von der gravitätischen Chaconne Henry Purcells zu Wolfgang Amadeus Mozarts melancholischer Heiterkeit in seiner Mailänder Sinfonie KV 155. Schließlich leiten die „Cinque Movimenti“ von Paul Hindemith, die schon für sich voller Gegensätze sind, über zu den spannungsgeladenen wie melodiereichen „Antiche Danze“ von Ottorino Respighi. Konzertmeisterin Joulia Vassilevskaja ist mit der virtuosen Solopartie im Hindemith-Werk zu erleben. Die Leitung hat der Städtische Kapellmeister Claus Eickhoff.

  • Karten noch im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

  • Eintritt: Erwachsene 22 Euro und 18 Euro im Vorverkauf, Ermäßigung 10 Euro, Konzertpass „Dreiklang“ 45 Euro

  • Vorverkauf: Ruhrtal-Buchhandlung (Hüsingstraße 20) und Rohrmeisterei (Ruhrstraße 20)

  • Kartenreservierung bzw. –vorbestellung zum Preis von 22 Euro: Tel: 02331/3775125 (Büro/Anrufbeantworter), 02331/17213 (privat), Mobil: 0160/5501960 oder E-Mail: info@ruhrstadtorchester.de

  • Einlass 16.30 Uhr, Konzertende gegen 19.30 Uhr

  • Karten für das Weihnachtskonzert des Ruhrstadt Orchesters am 9. Dezember 2018, 17.00 Uhr in der Rohrmeisterei, sind ebenfalls schon in den Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse des Rathauskonzerts erhältlich.

image_print

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*