Wartungsarbeiten an Ferngasleitung dauern länger

Wartungsarbeiten an Ferngasleitung dauern länger

Schwerte – Die Wartungsarbeiten an der Südwestfalenleitung verlängern sich aufgrund des notwendigen Ausbaus einer Schieberarmatur bis zum 8. September. Ursprünglich war vorgesehen, die Arbeiten zum Ende der Schulferien in NRW abzuschließen. Mit dem Ausbau der Armatur wird gleichzeitig ein Stück Leitungsrohr ausgetauscht. Die Gasversorgung bleibt dabei weiterhin sichergestellt. Die notwendige Verlängerung der Arbeiten ist mit der Stadt Schwerte abgesprochen.

Im Rahmen von regelmäßigen Inspektions- und Wartungsarbeiten an ihren Gasversorgungsleitungen führt Open Grid Europe derzeit Instandhaltungsmaßnahmen in Form von Umhüllungsarbeiten in Schwerte an der Letmather Straße (B236) durch. Diese Maßnahmen betreffen die Leitung 7 „Südwestfalenleitung“ (Durchmesser 500 – 700 mm; Druck 8 bar; Länge 140 km, von Dortmund nach Siegen). Die Leitung dient der Versorgung einer Vielzahl von regionalen Kunden und nachgelagerten Versorgungsunternehmen in der Region. In dem Bereich an der Letmather Straße verläuft die Leitung am Rand der Fahrbahn, weshalb eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn notwendig ist.

image_print