Betonwürfel forderte Toten

Anzeige

Dramatische Bilder die sich am Sonntagmorgen auf der Hörder Straße abspielten. - Foto: VideoNews24/Axel Ruch

Schwerte – Am frühen Sonntagmorgen, 04.02.2018, gegen 07:00 Uhr kam es in Schwerte auf der Hörder Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus noch nicht abschließend bekannten Gründen prallte ein 24 jähriger Mann aus Schwerte mit seinem PKW Mazda aus Richtung Dortmund kommend mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Betonwürfel der Ampelanlage an der Auffahrt zur A1 Richtung Köln.

Direkter Tod

Ein komplett zerstörter PKW. Wie der Unfall passiert ist kann bislang noch nicht gesagt werden. Ob ein Handy im Spiel war, ist bislang reine Spekulation. – Foto: VideoNews24/Axel Ruch

Bei Eintreffen der Rettungskräfte konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Er musste durch die Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Fahrzeug geborgen werden. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und notwendige Reparatur-Arbeiten an der beschädigten Ampelanlage waren die Ausfahrt von der und die Auffahrt auf die A 1 Richtungsfahrbahn Köln bis gegen 10:45 Uhr gesperrt. Auf der Hörder Straße wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Der Sachschaden an PKW und Ampelanlage wird insgesamt auf etwa 15.000 EUR geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

image_print

Anzeige