Mehr Bürgerbeteiligung ermöglichen!

Mehr Bürgerbeteiligung ermöglichen!

Ich halte es für dringend geboten, die Bürgerbeteiligung an Vorhaben dieser Stadt deutlich auszubauen. Dies ist auch der wichtigste Punkt meines Wahlprogramms: die Schaffung einer Bürgerkommune. Für diesen bereits im Gang befindlichen Prozess, den ich seit zwei Jahren unterstütze, ist die Stadt Schwerte bereits von Bund und Land ausgezeichnet worden.

Im Vorgriff auf das von mir angestrebte Bürgermeisteramt, möchte ich den Bürgerinnen und Bürgern schon jetzt dazu die Möglichkeit geben und nicht darauf warten, dass erst hinter Rathaus-Türen politische Gremien beraten, bevor die Bürgerinnen und Bürger informiert werden.

Meine Kandidatur beruht auf meinen beruflichen Erfahrungen, meiner fachlichen Kompetenz und auf dem Vertrauen, das Investoren mir und der mich unterstützenden Ratsmehrheit entgegenbringen.

Meine Informationsveranstaltungen gestalte ich betont sachlich und präsentiere Fakten, denn die Bürgerinnen und Bürger haben ein Anrecht auf seriöse Informationen.

Meine politischen Ziele stehen im Einklang mit dem jüngst verabschiedeten Haushaltsplan und beinhalten damit realistische Ziele und keine Luftschlösser mit leeren Wahlversprechen.

Ich bin davon überzeugt, dass westfälische Nüchternheit eine größere Akzeptanz findet. Ich freue mich über die vielen konstruktiven Rückmeldungen, die ich bisher zu den von mir angesprochenen Themen bekommen habe. Nur gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern kann die Stadt mit ihren Ortsteilen weiterentwickelt werden.

Ein Kommentar von Adrian Mork

image_print