Neue Ausstellung im Marienkrankenhaus

Brigitte Beckmann - Foto: Krankenhaus

Schwerte – Brigitte Beckmann malt mit Leidenschaft. Farbenfroh. Ausdrucksstark. Formabstrahierend. Expressionistisch.Elf ihrer Werke hängen ab sofort im Marienkrankenhaus Schwerte in der Goethestraße aus.

„Mein Material ist Acryl. Damit bin ich angefangen, dabei bin ich geblieben“, ist die Schwerterin dem Farbmittel seit Jahrzehnten treu geblieben. Verändert hat sich die Technik. Gestartet als Autodidaktin, tauchte die 56-Jährige in die Welt der Malerei ein und entlockte der Kunst, Gegenstände, Personen oder Formen auf Leinwand zu bannen, immer mehr Geheimnisse ab. Zuletzt mit Hilfe des Malers Eckhard Böcker im Atelier Nabis. Somit überzeugen die Werke vom Brigitte Beckmann durch Farbzusammenstellung, Formgebund, Farbverläufe und Schattierungen, die den Bildern eine Tiefenwirkung verleihen.

Im Marienkrankenhaus Schwerte zu sehen sind die expressionistischen Werke Beckmanns während der Öffnungszeiten der Klinik zwischen 8 und 22 Uhr. 

image_print

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*