Heimspieltag der Ergster Wölfe mit besonderer Taufe

Heimspieltag der Ergster Wölfe mit besonderer Taufe

Schwerte – Am vergangen Samstag, 07.10.17 haben die Jugendmannschaften der SG Eintracht Ergste 1884 e.V. einen großen Heimspieltag bestritten. Von der G- bis zur C-Jugend absolvierten fast alle Nachwuchsmannschaften des Vereins ihre Meisterschaftsspiele.

So begrüßten die Ergster Wölfe, wie sich die Jugendspieler der SG Eintracht Ergste 1884 e.V. nennen, Gegner des FC Iserlohn, Menden United, FC Borussia Dröschede und der SpVgg. Nachrodt. Während sich die kleinsten Kicker noch an die neue Herausforderung „Spielbetrieb“ gewöhnen mussten, konnten die Spieler der E-Jugend durch spielerische Stärke sowie Fairplay mit einem Sieg gegen Menden United überzeugen. 6:2 hieß es am Ende. Auch die D-Jugenden und die C-Jugend kämpften auf hohem Niveau, blieben allerdings sieglos.

Taufe des Maskottchen

Hannes Wolf, heißt er nun.

Im Rahmen eines Wettbewerbs auf dem Sommerfest der Ergster Wölfe konnten alle anwesenden Gäste einen Namen für den Ergster Wolf – das Maskottchen – vorschlagen. So kam es, dass unter zahlreichen Vorschlägen von Wolfi/Wölfchen über Lupus Ergstus und vielen Namen anderer Fußballmaskottchen auch ein Vorschlag dabei war, der total überzeugte. „Das kann nur von einem echten Fußballfan kommen, das muss jemand vorgeschlagen haben, der sich mit der Vereinsgeschichte und der Fußballbundesliga auskennt“ mutmaßt Marcus Schmidt, Mitglied des Jugendleitungsteams, denn der Name des Ergster Wolfs lautet Hannes Wolf. Hannes Wolf war nach seinem Studium der Sportwissenschaften und einer eigenen Fußballerkarriere vom 01.01.2005 – 30.06.2006 Trainer beim SG Eintracht Ergste 1884 e.V. und gab hier sein Trainerdebüt als Spielertrainer. Danach folgten weitere Engagements. Derzeit ist er erfolgreich beim VfB Stuttgart Cheftrainer und führte den VfB nach unglücklichen Abstieg aus der 2. Bundesliga in die 1. Bundesliga. Somit hat das Maskottchen einen Namen, der nicht nur namentlich passt, sondern auch mit der Vereinsgeschichte verbunden ist.

Und wie reagiert der echte Hannes Wolf ? Sehr erfreut und stark beeindruckt, mit welch liebevollen Details das Maskottchen ausgestattet wird. Neben einem eigenen Trikot mit seinem Namen hat der Wolf eine ganz besondere Rückennummer erhalten. Die 11 sollte es sein – die Lieblingsnummer von Hannes Wolf als aktiver Spieler. „Ich finde es klasse, dass in Ergste so viel für die Fußballjugend getan wird. Es ist cool, dass mein Name zukünftig vom Ergster Maskottchen getragen wird. Das passt wirklich super“, merkte Hannes Wolf an. Ob es demnächst einmal ein Treffen von ihm mit Maskottchen Hannes geben wird ist noch unklar; wir bleiben am Ball.

image_print