Rohrmeisterei unplugged: Andreas Kümmert eröffnet neue Staffel

Anzeige

Andreas Kümmert - Foto: Benjamin Wolf

Schwerte –  Unbekannt ist Andreas Kümmert für Musikfreunde aus Schwerte nicht, denn Chris Kramer präsentierte zum Start seiner neuen Staffel „Rohrmeisterei unplugged“ den Gewinner von „The Voice of Germany“ vor rund 500 Menschen. Nicht einer hat die Rohrmeisterei enttäuscht verlassen, denn man spürte, dass Andreas Kümmert seine Seele niemals zu Markte tragen würde, auch wenn er mal den nationalen Ausscheid zum Eurovision Song Contest gewonnen hat. Das Ticket fürs Finale hat er abgegeben und ist jetzt zu seinen musikalischen Wurzeln zurückgekehrt. Diese liegen in den 60er und 70er Jahren. Mit dem Keyboarder Sebastian Bach präsentierte er Musik, mit einer Intensität, die unter die Haut geht.

Die gefüllte Halle staunte nicht schlecht über die Musikkünste von Chris Kramer, Beatboxer Kevin O’Neal und dem Gitarristen Sean Athens – Foto: Lukas Pohland

Am 12. Oktober (Donnerstag) geht es weiter mit „Rohrmeisterei unplugged“. Zu Gast sein wird der überragende Boogie-Woogie-Pianist Jörg Hegemann und die Band „Threepwood ‚N Strings“. Beginn ist um 19.30 Uhr. Tickets: www.rohrmeisterei-schwerte.de oder 02304/2013001.

image_print

Anzeige