1

Schwertes Bäume suchen Paten

Schwerte. Ab Montag (2. August)  können alle Schwerter zu Baumpaten werden. Das von der Stadt Schwerte ins Leben gerufene Projekt soll dazu dienen, Bäume im Stadtgebiet zu erhalten.

Außerhalb von Wäldern leiden Bäume besonders unter verschiedenen Umwelteinflüssen. Trockenheit im Sommer oder Streusalz im Winter setzen den Bäumen oftmals zu. Sie sind außerhalb des Waldes auf sich alleine gestellt und somit besonders anfällig. „Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, die Bäume zu unterstützen“, berichtet die Stadt Schwerte.

So können Interessierte zum Baumpaten werden: Bürger können sich beim Baubetriebshof der Stadt Schwerte melden und sind fortan für einen Baum verantwortlich. Die Patenschaft besteht darin, den entsprechenden Baum von Abfall, Unrat und Unkraut zu befreien, den Boden zu lockern, ihn bei Trockenheit zu Wässern und etwaige Schäden der Stadtverwaltung zu melden. Der Baumschnitt wird weiterhin von der Verwaltung übernommen.

Interessierte Bürger können sich bei Alina Glück vom Baubetriebshof der Stadt Schwerte melden, um eine Baumpatenschaft zu übernehmen. Flyer mit Informationen zu den Baumpatenschaften sind an folgenden Orten zu finden: in den Rathäusern, im Baubetriebshof, MitMachBüro am Markt, dem Stadtmarketing, der Sparkasse Schwerte und dem Stadtwerke Kundenbüro in der Bahnhofstraße.

Alina Glück ist erreichbar unter der Telefonnummer 02304 104-318 oder per E-Mail unter Alina.Glueck@stadt-schwerte.de