Nach versuchtem Gartencenter-Einbruch: Hubschrauber suchte Flüchtige

Schwerte. In der Nacht von Montag (7. Juni) auf Dienstag (8. Juni) war der Polizeihubschrauber Hummel 2 in Teilen von Schwerte nicht zu überhören. Insbesondere in der Nähe der Autobahn kreiste er seine Runden. Der ursprüngliche Einsatzort der Polizei: das Gartencenter Augsburg.

“Gegen 21.45 Uhr wurden uns zwei verdächtige Personen im Bereich des Gartencenter Augsburg gemeldet. Als unsere Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, flüchteten zwei Personen in entgegengesetzte Richtungen”, erklärt Polizeisprecher Christian Stein am Dienstagmorgen gegenüber unserer Redaktion auf Nachfrage.

Das sei dann auch der Anlass für die Hubschraubersuche gewesen – “leider ohne Ergebnis”, so Stein. Allerdings gibt es auch gute Nachrichten: “Mittlerweile sind die Identitäten der zwei flüchtigen Männer sowie einer dritten männlichen Person, die wir am Einsatzort angetroffen haben, geklärt. Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass die drei Beschuldigten einen Einbruchsversuch vorbereitet haben, dabei aber gestört wurden.”

Waren etwa auch Drogen im Spiel? Stein: “Außerdem haben wir ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.”

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.